Chronik der Feuerwehr

1870 Auf Grund der großen Feuersbrunst von 1869 wurde die Freiwillige Feuerwehr im Frühjahr 1870 von Friedrich Hermann Mayer gegründet.

1907 Bezirksfeuerwehrübung 9. Juni 1907 in Creuzburg.

1910 Durch zurückgehende Mitgliederzahlen der Freiwilligen Feuerwehr musste der Bürgermeister Oskar Zimmer alle tauglichen Einwohner für eine Pflichtfeuerwehr verpflichten.

1930 Großbrand am Himmelsfahrtstag in der Bahnhofstraße.

1938 Eine Handsirene zur Alarmierung der Einsatzkräfte wurde gekauft und beim Ortsbrandmeister Paul Wagner stationiert.

1939-1945 In der Zeit des zweiten Weltkriegs wurden alle Wehrpflichtigen Kameraden der Feuerwehr eingezogen. Diese entstandenen Lücken wurden durch Feuerwehrhelferinnen gefüllt. Ab 1941 wurden der Frauenanteil in der Feuerwehr immer größer. Durch die Kriegseinwirkung ging die komplette Ausrüstung der Feuerwehr verloren.

1958 Um wertvolle Minuten bei der Bekämpfung eines Feuers zu gewinnen, wurde aus brauchbaren Teilen eines alten Hängers ein formschöner Schlauchanhänger gebaut.

1959 Zur besseren Alarmierung wurden zwei Drehstromalarmsirenen in der Bahnhofstraße 3 und am Markt 4 installiert. Im Februar bekam die Feuerwehr einen Tragkraftspritzenanhänger (TSA-TS8) mit geschlossenem Aufbau und kompletter Bestückung. Gleichzeitig wurde ein LKW Opel-Blitz als Zugfahrzeug angeschafft.

1962 Baubeginn des Gerätehauses in der Klosterstraße. Am 20. September des Jahres wurde das erste Löschfahrzeug mit Bestückung und Schlauchtranssportanhänger übergeben.


Bau Gerätehaus 1962 


Große Feuerlöschübung in Creuzburg 


Erstes Löschfahrzeug in Creuzburg 


1963 Die Feuerwehr, sowie mehrere Gastwehren beteiligten sich am Festumzug zur 750 Jahrfeier. Aus Anlass der 750 Jahrfeier übergab der Bürgermeister Ernst Seeland an Wehrleiter Wilhelm Baum das Feuerwehr-Gerätehaus.

1974 Die Wettkampfmannschaft der Frauen belegt beim Kreisausscheid in Thal im Löschangriff Platz 1.

1981 Am 4. Juni wurde unsere Feuerwehr einen Hochwassereinsatz in Ifta alarmiert. Solche Einsätze sind sehr selten in der Ortslage Ifta.


Hochwassereinsatz in Ifta 


1983 Die Feuerwehr wird im Mai 1983 zur Stützpunktfeuerwehr.

1986 Ein neues Löschgruppenfahrzeug LF8- TS8- TSA mit Vorbaupumpe wurde in Dienst gestellt. Das alte Fahrzeug wurde nach Ifta umgesetzt.

1990 Am 14. Dezember fand die Gründungsversammlung des Feuerwehrvereins im Kulturhaus statt.

1991 Am 19. Oktober wurde die Jugendfeuerwehr gegründet unter Leitung von Bernd Reinhardt und Gerd Fey.

1993 Als Stützpunktfeuerwehr zuständig für Bundesstraße von Eisenach bis Landesgrenze zu Hessen erhielt die Feuerwehr ein Rettungsgerät mit Schere und Spreizer. Für den optimalen Transport des Rettungsgeräts wurde ein gebrauchter VW- Transporter gekauft und zum Vorausrüstwagen umgebaut und in Dienst gestellt.

1994 Grundsteinlegung für den Neubau eines neuen Feuerwehrgerätehauses am 6.Mai.

1995 Die 125 Jahrfeier der Freiwilligen Feuerwehr steht an, gleichzeit mit der Übergabe des neuen Gerätehauses und der Übergabe des Löschgruppenfahrzeuges LF16/12. Es ist das zweite Löschgruppenfahrzeug am Standort.

2000 Kreisausscheid des Wartburgkreises im Rahmen der 130 Jahrfeier der Feuerwehr zog viele Feuerwehr aus dem Kreis nach Creuzburg mit Umtrunken im Festzelt.

2007 Im Januar zieht Orkan Kyrill über Deutschland die Feuerwehr musste mehrmals wegen umgestürzten Bäumen ausrücken. Nach dem Orkan kam die Hitze im Sommer des Jahres mit hohen Temperatur hieß das Einsatzstichwort meist "Brand Firma Pollmeier". Am Ende zählte man 14 Einsätze innerhalb von 6 Wochen, wo 5 Einsätze nur bei Firma Pollmeier waren. Der längste Einsatz war die Durchzündung des Spänesilos, hierbei rückten mehrere Nachbarfeuerwehr sowie ein Fahrzeug von der Eisenacher Berufsfeuerwehr und ein Fahrzeug der Werkfeuerwehr Opel Eisenach an. Nach ca. 72 Stunden wurde die Einsatzstelle erst wieder verlassen aber es folgten mehrere Folgeeinsätze, wo die Feuerwehr immer wieder gerufen wurde, da das Feuer immer wieder neu Entfachtet. Am Ende war das Jahr eines der einsatzreichsten Jahre der Feuerwhergeschichte.

.

Durchzündung Spänesilo 


2008 Nach einem Motorschaden des LF8- TS8 wurde ein Tanklöschfahrzeug TLF16/24 von IVECO-Magirus in Dienst gestellt.


Übergabe TLF16/24 TR. 


2010 140 Jahre ist die Feuerwehr nur schon alt. Zusammen mit dem Vereinsfest wird die 140 Jahrfeier auf dem Plan mit einer Einsatzübung und Technikschau veranstaltet

Einsatzübung 140 Jahrfeier 


Wehrführer seit der Gründung.

Jahr:  Name: 
Gründung 1870-1883  Hermann Friedrich Mayer 
seit 1883  Heinrich Beck 
bis 1936  Emil Groß 
1936-1946  Paul Wagner 
1946-1947  Otto Zellmann 
1947-1949  Eduard Müller 
1949-1955  August Schwanz 
1955-1980  Wilhelm Baum 
1980-1990  Joachim Trabert 
1990-1997   Bodo Lindemann 
1997- 2001  Kai Nortmann 
2001- 2006  Bernd Reinhardt 
2006-2011   Thomas Andres 
2012   Steffen Pertzsch 
seit 2013  Marko Stein